zur Kasse insgesamt: 0,00 €

Photovoltaik-Kabel - welche wählen und welche Eigenschaften sollte es haben?

Photovoltaik-Kabel - welche wählen und welche Eigenschaften sollte es haben?

Photovoltaik-Kabel - welche wählen und welche Eigenschaften sollte es haben?

Ein Installateur, der die Installation einer effizienten PV-Anlage plant, sollte sich nicht nur um hochwertige Module oder Wechselrichter kümmern. Das Photovoltaik-Kabel ist ein Thema, über das wir oft nicht lange nachdenken, obwohl es für das ordnungsgemäße Funktionieren des gesamten Systems von großer Bedeutung ist. Die richtigen Kabel für Photovoltaikmodule sind ein grundlegender Bestandteil der PV-Installation und sollten keinesfalls eine Quelle potenzieller Einsparungen sein, wenn wir möchten, dass sie effizient und sicher funktioniert. In diesem Artikel werden wir erklären, welche Kabel für die ordnungsgemäße Funktion von Photovoltaik benötigt werden, welche Eigenschaften sie haben sollten und wo sie bezogen werden können.

Welche Kabel werden für die Installation von PV benötigt?

Damit eine Photovoltaikanlage effizient und sicher funktionieren kann, ist die Auswahl hochwertiger Komponenten unerlässlich. Dies gilt nicht nur für den Wechselrichter oder die PV-Module, sondern auch für spezielle Verkabelung. Welche Kabel für Photovoltaikmodule sollte der Installateur verwenden? Dazu gehören DC-Kabel, die für PV-Installationen entwickelt wurden und Gleichstrom transportieren, wie:

Es ist wichtig zu beachten, dass für ein vollständiges Kabelset für Photovoltaikinstallationen auch andere Standard-Stromkabel hinzugefügt werden müssen, wie z.B. Erdungskabel mit 0,6/1 kV.

Warum spielt das Photovoltaik-Kabel eine so wichtige Rolle?

Bevor wir darüber sprechen, welches Kabel für Photovoltaikmodule ausgewählt werden sollte, sollten wir darüber nachdenken, warum die Auswahl des Kabels für Photovoltaik so wichtig ist. Vor allem beeinflusst die Auswahl hochwertiger Photovoltaik-Kabel mit den richtigen Parametern, die auf die Eigenschaften der jeweiligen Anlage abgestimmt sind, die Effizienz und Stabilität ihres Betriebs. Fehler bei der Auswahl der Kabelquerschnitte können dazu führen, dass das System bei hohen Spannungen abschaltet. Die Entscheidungen bezüglich der Auswahl der Kabel für Photovoltaikmodule haben auch Auswirkungen auf die Sicherheit der PV-Installation. Durch Beschädigung minderwertiger Kabel kann es zu einem elektrischen Lichtbogen kommen, der wiederum Brände in der Photovoltaikanlage verursachen kann. Wenn Sie also sicherstellen möchten, dass Ihre Installation zuverlässig, effizient und sicher ist, sollten Sie besonders auf die Auswahl der Photovoltaik-Kabel achten.

Welches Photovoltaik-Kabel sollte gewählt werden? Eigenschaften eines guten Photovoltaik-Kabels

Ein wichtiger Faktor, der ein Photovoltaik-Kabel von anderen Kabeltypen unterscheidet, ist seine spezielle Konstruktion. Erfahrene Installateure, die Kabel für Photovoltaikmodule oder zur Verbindung von Modulen mit Wechselrichtern auswählen, entscheiden sich in der Regel für einadriges Solarkabel mit verzinnter Kupferader, Isolierung und Ummantelung aus speziell ausgewählten Kunststoffmischungen, die normalerweise halogenfrei sind. Jedes solche Photovoltaik-Kabel sollte über eine Biegeklasse 5 (in einigen Fällen sogar eine höhere Klasse, nämlich Klasse 6) verfügen, um die erforderliche Flexibilität bei der Installation zu gewährleisten.

Um eine umfassendere Antwort auf die Frage zu geben, welches Photovoltaik-Kabel die richtige Wahl ist, sollte auf die Norm PN EN 50618:2015-03 "Elektrische Kabel und Leitungen für Photovoltaiksysteme" verwiesen werden. Gemäß den dort festgelegten Anforderungen sollte ein Photovoltaik-Kabel unter anderem folgende Merkmale aufweisen:

  • eine doppelte, dicke, schwer entflammbare Isolierung, die vor ungünstigen Witterungsbedingungen, mechanischer Belastung und vor der Bildung von Lichtbögen und Bränden schützt,
  • Beständigkeit gegen verschiedene chemische Substanzen, Feuchtigkeit, hohe und niedrige Temperaturen sowie UV-Strahlung,
  • eine maximale Aderntemperatur von 90°C, wobei vorübergehend (bis zu 20.000 Stunden) eine Aderntemperatur von maximal 120°C bei einer Umgebungstemperatur von höchstens 90°C zulässig ist,
  • hohe Haltbarkeit - unter normalen Betriebsbedingungen sollte ein Photovoltaik-Kabel mindestens 25 Jahre halten,
  • die richtige Biegeklasse (mindestens Klasse 5).

Im Zusammenhang mit der Auswahl eines Photovoltaik-Kabels sollten auch Fragen zur Brandsicherheit berücksichtigt werden. Welche Anforderungen werden an Kabel für Photovoltaikmodule hinsichtlich des Brandschutzes gestellt? Vor allem sollten sie sehr feuerbeständig sein. Eine weitere wichtige Anforderung besteht darin, dass die Isolierung der Photovoltaik-Kabel aus Materialien hergestellt sein sollte, die im Falle eines Brandes nur geringe Mengen dichten Rauchs abgeben. Es ist erwähnenswert, dass ein Photovoltaik-Kabel im Brandfall auch keine korrosiven Gase abgeben sollte, die andere Teile der Installation beschädigen könnten.

Zweifellos ist ein entscheidender Punkt, der beachtet werden sollte, dass das Photovoltaik-Kabel bei Nennspannungen von 1,5 kV Gleichstrom zwischen den Adern und zwischen der Ader und der Erde arbeitet. Wie bereits in der vorherigen Sektion erwähnt wurde, sollte ein vollständiges Kabelset für Photovoltaikinstallationen auch andere Kabel umfassen, darunter:

  • Elektroenergiekabel bei einer Nennspannung von 0,6/1 kV - zum Anschluss des Solarwechselrichters an das elektrische Verteilerfeld des Gebäudes,
  • versorgende Elektroenergiekabel bei einer Nennspannung von 0,6/1 kV, die für den Anschluss an das Stromnetz benötigt werden,
  • abgeschirmte Kabel für die digitale Übertragung, die die Verbindung des Wechselrichters mit einem Steuerfeld beispielsweise im Gebäude ermöglichen.

Zusammenfassung

Spezialisten, die sich mit der Installation von Photovoltaikanlagen befassen, sollten nicht nur die Auswahl von Photovoltaikmodulen oder Solarwechselrichtern sorgfältig prüfen, sondern auch darüber nachdenken, welche Kabel für die Photovoltaik für ihr PV-System geeignet sind. Die hohe Qualität der Photovoltaik-Kabel und die richtige Auswahl ihrer Parameter für die Anforderungen der jeweiligen Installation sind entscheidend, um sicherzustellen, dass sie sicher, effizient und langlebig ist. Im Vergleich zu herkömmlichen Kabeln zeichnen sich Photovoltaik-Kabel unter anderem durch eine dickere doppelte Isolierung, hohe Flexibilität und hohe Beständigkeit gegenüber verschiedenen Faktoren wie hoher und niedriger Temperatur, Feuchtigkeit und UV-Strahlung aus. In diesem Zusammenhang sollte auch die Brandsicherheit berücksichtigt werden. Kabel für Photovoltaikmodule sollten besonders feuerbeständig sein und im Brandfall nur geringe Mengen an dichtem Rauch abgeben.

Wenn Sie hochwertige Photovoltaik-Kabel interessieren, schauen Sie sich das Angebot unseres renommierten Photovoltaik-Großhandels Sklep Soltech an. Unter den von uns angebotenen Produkten finden Sie verschiedene zertifizierte Photovoltaik-Kabel und andere Lösungen, mit denen Sie die notwendige Verkabelung für Ihre PV-Installation zusammenstellen können. Bei größeren Bestellungen können Installateure attraktive Rabatte erhalten.

Wir laden Sie ein, unser Angebot in Anspruch zu nehmen.

    • KONTAKT UNS
    • Wir sind von Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr erreichbar.

    • +49 30 46690082
Shop ist im Ansichtsmodus
Vollversion der Webseite
Sklep internetowy Shoper.pl